Modern and Contemporary Art N°4 (closed)



Lot 151 – Attersee, Christian Ludwig (Österreich, *1940) «Geküsste Frühlingsmayonnaise» 1966

<< Previous lot Next lot >>
Attersee, Christian Ludwig (Österreich, *1940) «Geküsste Frühlingsmayonnaise» 1966

Time left:
Bidding closed (Sunday, June 25th, 20:31:00 CEST)
Current time: Tuesday, November 12th, 13:50:09 CET

Price realised: CHF 60'000.00 (1 bid)
Approx. EUR 53'284.18 / USD 59'443.08 / GBP 46'820.64

High bidder: Bidder 1

Modern and Contemporary Art N°4, Lot 151. Estimate: CHF 80'000.00

Attersee, Christian Ludwig
Bratislava *1940 

«Geküsste Frühlingsmayonnaise». 1966. 

Acryl auf grundierter Leinwand. Verso auf dem Chassis Künstleretikett, dort vom Künstler in Kugelschreiber signiert sowie Etikette der Galerie Bischofberger, Zürich. Das Werk entstand im November 1966 in Wien.

Werkverzeichnis: 
Attersee Werkverzeichnis 1963-1994, hrsg. vom Residenzverlag, Nr. 81, S. 177. 

150 x 150 cm (Leinwand) 

Gerahmt; Künstlerrahmen, bemalter Holzrahmen. 

Provenienz:
Privatsammlung, Schweiz 
Galerie Bischofberger, Zürich (Nr. 569) 

Anmerkung: 
Das angebotene Gemälde «Geküsste Frühlingsmayonnaise» nimmt innerhalb des Schaffens von Christian Ludwig Attersee eine sehr bedeutende Rolle ein und ist ein epochales Werk - ja, ein Meilenstein der österreichischen Malerei der Gegenwartskunst. Die Reduktion von Form und Farbe, die Wortspielerei sowie der dem Werk zugrunde liegende «Pop-Art-Charakter» sind Zeugnis der eigenständigen Bildsprache des Künstlers.
Farbfrisch und tadellos in der Erhaltung, auf dem alten Chassis, in der alten Nagelung.

1957 - 1963 Studium an der Akademie für angewandte Kunst Wien, seit Mitte 60er Zusammenarbeit mit den Wiener Aktionisten. Es folgen erste Gegenstandserfindungen, welche ihm einen Namen in der europäischen Pop-Art Bewegung verschaffen. Attersee wird seit den 70ern zu den vielfältigsten österreichischen Künstlern gezählt und bezeichnet sich selbst als «Gegenpol zum Wiener Aktionismus» und «Gründerfigur der neuen österreichischen Malerei».